“Traumasymptome werden nicht durch das äussere Ereignis verursacht. Sie entstehen, wenn überschüssige Energie nach dem traumatischen Erlebnis nicht aus dem Körper entladen wird.”
Peter A. Levine

SE ist eine Trauma therapeutische Methode mit einem ganzheitlich orientiertem Ansatz. Primär arbeitet SE mit der Regulation des Nervensystems, das unser Wohl- und Stressbefinden stark prägt und beeinflusst. Traumatische Erlebnisse hinterlassen geballte Energie im Körper.
Kampf- oder Fluchtreaktionen konnten nicht statt finden. Ohnmachtsgefühle und Resignation treten anstelle ein. Dies kann den Lebensspielraum stark einschränken. Betroffene fühlen sich häufig abgeschnitten von sich selbst und der Zugang zur Lebenskraft ist beschränkt vorhanden. SE hat zum Ziel, diese festgefahrene Energie wieder frei zu setzen und handlungsfähig zu machen.

Email für Kontaktaufnahme